Von Ellen Jilg Dipl.-Wipäd. (Univ.) Journalistin | 16.02.2020

Dyson Luftreiniger mit bahnbrechender Innovation...

Sensationelle Innovation beim Luftreiniger von Dyson

Das Dyson schon legendär mit neuen Erfindungen und Innovationen aufwartet, ist inzwischen sicherlich jedem bekannt.  Nun wurde der Luftreiniger modifiziert und das lässt die Fachwelt – und auch mich – aufhorchen: Ein Luftreiniger, der Formaldehyd kontinuierlich zersetzt, das ist wirklich eine bahnbrechende Innovation.

Schon den Namen assoziiert man mit Superkräften:  „Dyson Pure Cryptomic Luftreiniger“

Natürlich weiß man, dass viele alltägliche Haushaltsgegenstände Formaldehyd oder andere Schadstoffe abgeben können, deshalb habe ich beispielsweise Schlafzimmermöbel aus Naturholz gekauft. Bei der Veranstaltung von Dyson habe ich erfahren, dass die gefährlichen Ausdünstungen auch von den verwendeten Klebstoffen kommen können, dass Teppiche und auch Reinigungsmittel Giftstoffe freisetzen, darunter auch Formaldehyd. Für mich neu ist, dass aber diese Freisetzung von Formaldehyd aus Möbeln und Einrichtungsgegenständen nicht nur einmalig geschieht, sondern kontinuierlich über Jahre hinweg. Erklärt dies vielleicht den ständigen Husten oder die verschnupfte Nase, wenn man nachts einmal das Fenster nicht geöffnet hat?

Den Luftreiniger auszuprobieren lohnt sich sicherlich!

Bei der Produktpräsentation in Berlin wurde erklärt, dass die neuen Dyson Pure Cryptomic Luftreiniger und Heizlüfter automatisch den Verschmutzungsgrad der Raumluft erfassen und somit der aktuelle Verschmutzungsgrad erkennbar ist. Durch eine App auf dem Smartphone ist dies auch abrufbar, wenn man nicht in seiner Wohnung ist. Nun kann der Verbraucher entscheiden, wann er das Gerät aktiviert, damit es die Raumluft von Schadstoffen befreit.

Bei dieser Raumreinigung werden bis zu 99,95% der ultrafeinen Partikel eingefangen und Formaldehyd kontinuierlich zersetzt, das hat mich sehr begeistert. Bei meinem Gespräch mit einer Pneumologin wurde diese Information nochmals bestätigt. Sie erklärte mir, dass sie oft unter Husten litt, bis sie sich für die Anschaffung eines Luftreinigers entschied. Der Reizhusten ist weg – die Lebensqualität gestiegen. Das hat mich wirklich überzeugt. Ellen Jilg, (Dipl.-Wipäd.)

„IT’S BETTER TO TRY SOMETHING ONCE, THAN TO HEAR ABOUT IT A THOUSAND TIMES !“

 

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter