Von Ellen Jilg Dipl.-Wipäd. (Univ.) Journalistin | 11.03.2020

Ein magischer Abend im Circus Krone noch bis 5. April !

Unter der großen Zirkuskuppel kommt man ins Träumen und die Sorgen draußen sind für fast drei Stunden vergessen. Das 3. Winterprogramm des Circus Krone in München bietet alles, was einen Circus von absoluter Weltklasse ausmacht. Prächtige Elefanten, die Wappentiere des Circus Krone, akrobatische Stunts, tolle Clowns, …..

Alexis, der Sohn von Jana und Martin Lacey jun. begeistert mit seiner Cousine Shirin das Publikum !

Gleich zu Beginn eine Überraschung: Mit Shirin & Alexis präsentierte die nächste Generation Tiere aus dem Bauernhof. Schweine und Ziegen, Hühner und Esel wurden von den beiden Youngstern souverän zu kleinen Kunststücken dirigiert. Thomas Lacey, ein Halbbruder von Martin Lacey jr. präsentierte vier Löwinnen – sicher hinter Käfiggittern, aber ebenso souverän wie Martin. Jana Mandana Lacey-Krone ist mit ihrer großen Pferdedressur ein Fixpunkt jeder Vorstellung, doch ihre grandiose Darbietung mit den beiden Elefanten ist zweifellos der absolute Höhepunkt.

Imposant und sehr beeindruckend ist die Größe der Wappentiere des Circus Krone !

Wobei man kaum entscheiden kann, was mehr begeistert. Sind es die spektakulären Tierdressuren, die kunstvolle Akrobatik in der Plexiglaskuppel hoch über der Manege, der Tempo-Jongleur der Extraklasse, die unglaublichen Sprungartisten auf dem Fasttrack, die zauberhafte Hundeschar, ……?

Dazu noch die Livemusik der Kapelle und die drei Spaßvögel aus der Ukraine, die selbst die kleinste Umbaupause noch zur großen Show machten.

Abwechslungsreich und professionell, Lachen und Staunen – kein Wunder, dass die Zeit wie im Flug vergeht. Nur schade, dass sich der Circus mit der letzten Vorstellung am 5. April wieder von München verabschiedet, um auf Tournee zu gehen. Um so größer die Vorfreude auf das 1. Winterprogramm 2020/21 unseres Circus Krone. Ellen Jilg, Dipl.-Wipäd. (Univ.)

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter