Von Ellen Jilg Dipl.-Wipäd. (Univ.) Journalistin | 28.05.2019

Mia san Mia – Double für FC Bayern München

Deutscher Meister in der Saison 2018/2019 und DFB-Pokalsieger. Das Double für den FC Bayern München ist perfekt. Mit dem 3 : 0 Sieg über Leipzig in der 76. Auflage des DFB-Pokal-Finales wurde der Pokal zum 19. Mal nach München geholt. Eine Woche nach dem Gewinn des 29. Meistertitels war damit der zwölfte Double-Sieg in der Vereinsgeschichte in trockenen Tüchern.

Der Marienplatz war am Sonntag für die Siegesfeier der Bayern weiträumig abgesperrt. Auch Petrus meinte es gut mit den Bayern. Bei prächtigem Wetter unter weiß-blauem Himmel präsentierten sich Mannschaft, Trainerteam und Offizielle auf dem Rathausbalkon. Oberbürgermeister Dieter Reiter konnte das Bayern-Team seit seinem Amtsantritt jedes Jahr auf dem Rathausbalkon als Deutscher Meister begrüßen. DFB-Pokal und Meisterschaftsschale wurden vor den begeisterten Fans – die teilweise seit dem frühen Morgen auf dem Marienplatz standen – in den Himmel gerecht. Für Bayern-Trainer Niko Kovac war dies die erfolgreiche Krönung seines ersten Jahres bei den Bayern und nach dem letztjährigen Pokalsieg mit Eintracht Frankfurt die Wiederholung des Pokalerfolges.

Neben aller Freude über den Erfolg war aber auch Wehmut in den Gesichtern der Fans zu erkennen. Galt es doch Abschied zu nehmen von drei Bayern Urgesteinen. Frank Ribéry, Arjen Robben und Rafinha blickten auf insgesamt 30 Jahre bei den Bayern zurück, haben diesen Verein wahrlich geprägt und waren Garanten der vergangenen Erfolge. Besonders bei Frank Ribery (aber auch bei vielen Fans) waren Tränen in den Augen.   Ellen Jilg, Dipl.-Wipäd. (Univ.)

Meisterschaftsfeier der Bayern                                         Foto: Ingrid Grossman

 

 

 

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter