Anantara Qasr Al Sarab, Abu Dhabi

Zweieinhalb Stunden fährt uns der Chauffeur von Abu Dhabi aus auf bestens geteerten, breiten, geraden, unendlich wirkenden Straßen durch die Wüste. Um dann mehr und mehr völlige Abgeschiedenheit zu erreichen. Nunja, so leicht lässt sich heute dem Trubel nicht mehr entkommen. Und plötzlich taucht im vermeintlichen Nichts, weil Abu Dhabis Herrscher Scheich Khalifa das enorme Resort genau dort haben wollte und Kosten wie immer keine Rolle spielten, mitten in einer weiten Dünenlandschaft, dort, wo früher die Karawanen entlangzogen, eine stattliche Festung auf. Ein Luxusresort, das an den Ursprung des Landes erinnert, gefertigt aus Beton und Stein. Ein wie eine Sandburg anmutendes Kastell, ein Luxusrefugium als Tor zur Wüste: Qasr al Sarab by Anantara. Dune-Bashing mit Geländewagen ist hier an der Tagesordnung und der obligate Ritt auf dem Kamel durch sich zum Himmel auftürmende, rötliche Sanddünen in beeindruckende Sonnenuntergänge. Alles und immer getaucht in diese enorme Stille, die es bereits ab Sonnenaufgang zu entdecken gilt, weil tagsüber einfach zu heiß, und die von allen, die hierher kommen, so dringend gewünscht wird. WE-TAKE-IT.com im Wüstenzauber.

Newsletter