BMW X2

Darf es auch bei Ihrem Automobil etwas mehr sein? Dann dürfte ein bestens ausgestattetes Sports Activity Coupé auf Ihr Interesse stoßen. Motto: „Drive big!“ Ein besonders anpassungsfähiges Exemplar seiner Gattung: Der BMW X2. Er kann in richtigem Gelände, auf jeder Straße, er kann schnell und ziemlich aggressiv aber auch ganz gemütlich und bequem. Und das im Sommer und im Winter, viele erfreuliche Jahre lang. Wetakeit.com ist schon mal probegefahren!

Der BMW X2. Nicht zu groß, nicht zu klein präsentiert er sich immer in Bestform. Er wirkt ungemein sportlich und vereint die robusten Gene eines typischen BMW X Modells. Gepaart mit der eleganten Sportlichkeit eines Coupés. Zwei Designmerkmale fallen besonders ins Auge: Die BMW Doppelniere kehrt im BMW X2 die bisher bekannte Trapezform um und wird nach unten hin breiter. Eine solche Optik gibt es zum ersten Mal bei einem modernen BMW. Aber natürlich sieht er nicht nur kraftvoll und dynamisch aus. Auch seine Fahrwerte überzeugen. Der BMW TwinTurbo Motor, in unserem Fall ein BMW X2 sDrive20i mit 141 kW oder 192 PS beschleunigt angenehm schnell, das sportliche Fahrwerk überträgt die hohe Agilität und Dynamik der BMW Aggregate dann noch auf die Straße. Das Benzinmodell verfügt über das sportliche 7-Gang-Steptronic Getriebe mit Doppelkupplung. Es sorgt dafür, dass jede Fahrt zu einem Abenteuer auf jedem Terrain wird.

Das Interieur der beiden Modelle M Sport und M Sport X verfügt über eine hochwertige Stoff Micro Hexagon/Alcantara anthrazit Kombination mit Kontrastnähten auf der Instrumententafel und der Mittelkonsole. Auch das Instrumentenkombi und die großen Displays setzen serienmäßig ein Highlight und deuten optisch auf die digitale Kompetenz von BMW hin. Diese erlebt man unter anderem mit der Integration der BMW Connected und BMW ConnectedDrive Services, die beide auf Wunsch im BMW X2 zum Einsatz kommen. Optional verfügbar ist unter anderem auch das vollfarbige BMW Head-Up Display.

Wie immer bei BMW ist demnach sämtliche Technik und Technologie von höchster Güte, hochaktuell und vorbildlich. Sichtbar auch im Bereich der Fahrerassistenzsysteme. Wie dem Stauassistent etwa, der einen bei anstrengenden Stop-and-Go-Fahrten im dichten Verkehr auf Autobahnen entlastet. Er ist Teil des optionalen Driving Assistant Plus, das eine Reihe von kamerabasierten Fahrerassistenzsystemen zusammenfasst. Auch der optionale Parkassistent macht es uns denkbar leicht. Er erkennt ganz selbständig geeignete Parklücken und übernimmt, sofern man das möchte, auch gleich das Lenken. Nun – ganz sicher möchten wir das ! Was für ein wunderbarer Spaß!

Infos unter www.bmw.de

Newsletter