Jumeirah Port Soller – Luxushotel auf Mallorca

5 Sterne

Atemberaubende, grüne Hügel des Tramuntana Gebirges mit Blick auf ein weites, strahlend blaues Mittelmeer, Orangenbäume so weit das Auge reicht und kulinarische Highlights: An der beschaulichen Nordwestküste der Insel Mallorca und oberhalb des idyllischen Fischerhafens von Port Soller befindet sich das Jumeirah Port Soller Hotel & Spa. 20 Fahrminuten vom Flughafen Palma de Mallorca entfernt, weit weg vom Trubel der Massen. WE-TAKE-IT war vor Ort!

Im Luxushotel Jumeirah Port Soller Hotel & Spa ist das tiefblaue, unendlich wirkende Meer nur durch raumhohe, moderne Fensterscheiben von den elitären Zimmern getrennt. Exklusivste Ausblicke auf die weitläufigste aller Quellen der Gelassenheit, aber hier, in arabisch-europäischer Noblesse, lediglich eine „Garniture“ eines mehr als komfortablen Bettes und stilvollen Deluxe-Daseins. Mit einer mit Marmor ausgelegten Empfangshalle mit Glaskuppel, gemauerten Türmen, einem anregenden, eigens für das Hotel komponierten Duft aus mediterranen Zitrus-Aromen und grünem Tee in der luxuriösen Luft und Pools und Restaurants auf verschiedenen Ebenen.

„Willkommen Frau Bauer“. Man ist bemüht, die Gäste in deren Landessprache zu hofieren. Deutsch ist im Jumeirah Port Soller keine Seltenheit, wie sich später auch in den Restaurants zeigen wird. Jeder kennt bereits im Vorfeld den Namen der eintreffenden Gäste, das Einchecken erfordert lediglich eine kurze Unterschrift, sofort darf das Ambiente genossen werden. Erdige, elegante Farben, polierter Marmor, durch entzückende Farbtupfer und Lichtsensationen bereichert, enorme Raumhöhe und bereits attraktive Einblicke in eines der Restaurants.

Wir dürfen zunächst 157 Quadratmeter höchstes Sein der Panoramic Suite bestaunen, hier ist das Meer und der Hafen von Port Soller von einer unbedingt mit Champagner zu krönenden Terrasse untermauert, selbst übrigens im Badezimmer, klassische Musik des Empfangsvideos im Fernseher bereichert die Atmosphäre. Hier genießt man mit vollverglaster Sicht adäquaten Lebensstandard.

Noch ein wenig ins 2.200 Quadratmeter große Talise Spa, mit zehn Behandlungsräumen, einer Rasoul- und einer Hammam Suite. Ein wenig im beheizten Hydropool plantschen, von dem aus man das ganze Tal von Soller überblickt.

Doch nun genug besichtigt, unsere Sinne verlangen nach erdenden Dingen. Im Restaurant Cap Roig, in das wir vorhin schon hinein spitzen durften, versucht uns eine mehr als appetitlich servierte Tappas-Kollektion den Verstand zu rauben, oder ist es die anregend würzige Avocadocreme mit betörendem Zitronenduft? Dazu ein Glas Champagner. Einfach so, zum Auftakt. Den Abgang macht einige Gaumenfreuden später eine Sushi-Auswahl in der Sunset Lounge Bar, Hand in Hand mit einem Cocktail, der nach all dem schmeckt, was man sonst nur sehr selten erschmecken darf. Orangen, Beeren, ein märchenhaftes Leben.

Insgesamt 121 Zimmer und Suiten bietet das Hotel, allesamt ganz im luxuriösen Stil gehalten, hier ein Deluxe Doppelzimmer mit Blick auf das Tramuntana Gebirge und den entzückenden Hafen von Port Soller.

WE-TAKE-IT in der Sunset Sushi Lounge: Ein großer Tresen aus gelblich schimmerndem Onyx ist das Herzstück der glamourösen Bar im obersten Geschoss des Hauptgebäudes mit 180-Grad-Rundumblick auf Berge, Hafen und Meer und spektakuläre Sonnenuntergänge.

Newsletter